Szalay Christoph, Lisa Maria Wagner: Alex und der Mond

Christoph Szalay, Lisa Maria Wagner: Alex und der Mond

Da beginnt und endet nun ein Bilderbuch mit den Worten „DER MOND NACHTS EIN FLÜSTERN“.

Und dazwischen liegt die Reise von Alex – ja wohin wohl – richtig, zum Mond. Hinauf mit dem roten Faden um auf halben Wege festzustellen, dass alles so leicht von dort oben ist. Er klettert hinein in die Dunkelheit nur eingehüllt in die Sterne und den Himmel. Und siehe da, auf dem Mond erwartet ihn ein Mädchen mit tausenden Sternen in ihrem Haar, das ihn an der Hand nimmt und zu ihrem magischen Platz führt, eine Höhle aus Wolkendecken, über die  sich das Himmelszelt spannt.

Gemeinsam erkunden sie bis sie gemeinsam beschließen diese neue Welt wieder zu verlassen um  auf die Erde zurück zu kehren.

Das sind Worte; das sind Bilder- reine Poesie!

Ich kenne Christoph Szalay als Sprachkünstler und Poeten und nun hat er gemeinsam mit Lisa Maria Wagner sein erstes Bilderbuch veröffentlicht (luftschacht Verlag). Eine große Reise und eine Liebesgeschichte, die schöner nicht herüberkommen könnte.

Ich möchte eine ganz besondere Empfehlung aussprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfeld