Ein Sonntag für die Jugendliteratur

Nun, es könnte schlimmer sein! Umgeben von Büchern verbringe ich meinen Sonntag auf der Terrasse liegend, auf  meinem wunderbaren Hochbett (aufpassen – nicht zu verwechseln mit Hochbeet).

Drei Jugendbücher, die  schon angelesen, fast ausgelesen oder noch ungelesen auf meinem Schreibtisch ausharrten verschönern und bereichern mir heute die Sonnenstunden. Und ich muss sagen: „Alle schafften, das strenge Auswahlverfahren in meinem Bücherblog vorgestellt zu werden, mit Bravour“. Bitte klickt hinein und schaut euch an was ich Neues entdeckt habe.

Wheatle Alex: Liccle Bit Der Kleine aus Crongton

Jongman Mariken: Eins, zwei, drei alle Tiere frei

McManus Karen: One of us is lying

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfeld