Höfler Stefanie: Der grosse schwarze Vogel

Komm großer schwarzer Vogel
I wer singen
I wer lochn
I wer „Des gibt’s net!“ schrein!
I wer endlich kapiern
I wer glücklich sein!

Es ist Sonntag der 1. Oktober, 7:02 Uhr, eine angespannte Hektik hat sich in der Wohnung ausgebreitet und Ben steht fassungslos daneben, während die Sanitäter versuchen, mit einem Defibrillator seine Mutter wieder zu beleben.
Leider erfolglos, zurück lässt sie ihre zwei Söhne, Ben und seinen kleinen Bruder Krümel und eben Pa. Drei hilflose Seelen, die ob der Tragik und des Unvorhersehbaren völlig aus der Bahn geworfen wurden. Wie durchlebt man die erste Zeit danach, in der, der Duft von Ma noch in der Luft hängt und ihre roten Haare hinter jeder Ecke hervor zu leuchten scheinen? Wenn selbst ihre oft so launische, aufbrausende Art in jedem Augenblick so schmerzlich vermisst wird, dass ein Aushalten fast unerträglich scheint. Und doch, es geht weiter, Tag um Tag wird gelebt und das erstaunliche ist, dass neben dem Verlust und der Trauer auch die schönen Seiten im Alltag ihren Platz wieder finden.
Es gibt sie noch die AutorInnen, die sich mutig an die großen Gefühle heranwagen und auch jungen Lesern die Auseinandersetzung mit der Trauer zumuten. Und das ist gut so. Dass das Leben keine einzige Liebesgeschichte ist und die Idylle der Jugend, eine Illusion ist, ist auch für  Jugendliche kein Geheimnis. Solch  eine Lektüre kann aber vor allem Anregung zur Diskussion sein und ein Ventil dafür, Gefühle und Ängste in Worte packen zu dürfen. Also liebe LehrerInnnen: ausgezeichneter Klassenlesestoff.

Erschienen: Verlag Beltz & Gelberg 2018

Noch bist du da

Wirf deine Angst

in die Luft

Bald

ist deine Zeit um

bald

wächst der Himmel

unter dem Gras

fallen deine Träume

ins Nirgends

Noch

duftet die die Nelke

singt die Drossel

noch darfst du lieben

Worte verschenken

noch bist du da

Sei was du bist

Gib was du hast

Rosa Ausländer (1901 -1988)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfeld